Ein leckeres Dessert zum Nachtisch oder ein ausgewogenes Frühstück mit einem selbstgemachten Müsli. Hier findest du die Rezepte

Zwetschgenknödel

Zwetschgenknödel

Überraschen Sie Ihre Liebsten doch mal mit saftigen, selbst gemachten Zwetschgenknödel in gerösteten Semmelbrösel. Die süßen leckeren Knödel aus Kartoffelteig oder Topfenteig schmecken separat wie auch mit Vanillesauce einfach unglaublich gut. Zutaten für den Kartoffelteig (4 Personen): 1 kg mehlig kochende Kartoffeln, 80 g Butter, 50 g Weizengrieß, 250 g Mehl, 2 Eigelb, 1 Prise Salz, 12 Stk. frische Zwetschgen, […]

Weiterlesen

Salzburger Nockerl

Spazialität aus Österreich - Salzburger Nockerl

Salzburger Nockerl auch Nocken oder Nüdei genannt, sind eine typische Salzburger Spezialität. Sie werden noch warm als Nachspeise serviert und sind technisch gesehen ein Soufflé, daher auch sehr temperaturempfindlich. Die traditionellen Gupfe (= Hügel) sollen die drei Hausberge der Stadt Salzburg symbolisieren und zwar Mönchsberg, Kapuzinerberg und Gaisberg. Nach der Überlieferung wurden sie im 17. Jahrhundert angeblich von Salome Alt […]

Weiterlesen

Marillenknödel – Der Knödelklassiker

Marillenknödel

Der Marillenknödel ist eine Mehlspeise der österreichischen und böhmischen Küche. Vollreife Marillen (Aprikosen) umhüllt mit herrlich flaumigen Teig, in goldgelben Butterbröseln gewendet, mit Staubzucker bestäubt – das ist für Österreicher ein absolut gelungener Marillenknödel. Diese süßen Knödel stehen sogar unter kulinarischem Denkmalschutz und deren Rezepturen liegen in einem Safe der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien. Im 18. und 19. Jahrhundert hielt […]

Weiterlesen

Waffeln – sooo lecker und gesund

Waffeln

Waffeln – mal dick und weich, mal dünn und knusprig, mal süßen oder herzhaften, bei frisch gebackenen Waffeln kann kaum jemand nein sagen. Schon allein der Duft, lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. In Schweden sind die Waffeln so bliebt, dass diese am 25. März ihren eigenen Ehrentag haben. Am Våffeldagen heißt man den Frühling traditionell mit jeder Menge […]

Weiterlesen

Kaiserschmarrn – Des Kaisers Schmarrn

Kaiserschmarrn

Der Kaiserschmarrn ist weit über die Grenzen Österreichs bekannt. Über die Herkunft gibt es die verschiedensten Geschichten bzw. Gerüchte, aber alle haben eins gemeinsam: Kaiser Franz Josef (1830 – 1916) mochte den Kaiserschmarrn gerne. Eine Legende davon ist diese: Eine einfache Bauernfamilie erhielt unerwarteten Besuch vom Kaiser. Der Kaiser war nämlich bei der Jagd vom Weg abgekommen und vom schlechten […]

Weiterlesen

Topfenpalatschinken nach Wiener Art

Topfenpalatschinken

Bei der Palatschinke handelt es sich um einen besonders dünnen Pfann- oder Eierkuchen und ist auch ähnlich dem französischen Crêpe. Das Wort der süßen Speise leitet sich vermutlich vom lateinischen Begriff „placenta“ aus der Antike ab was soviel wie „Kuchen“ bedeutet. Im Rumänischen, welche die Tochtersprache vom Lateinischen ist, wurde aus „placenta“ das Wort „placinta“, von der ungarischen Bevölkerung in […]

Weiterlesen
1 2