Ciabatta – Italienisches Weißbrot

Ciabatta
Das leckere italienische Weißbrot Ciabatta ist ein italienischer Klassiker und Mode Brot in Deutschland. Das Wort Ciabatta kommt aus dem italienischen und bedeutet übersetzt Pantoffel. Es hat diesen Namen bekommen, weil es vom Aussehen her an einen Hausschuh erinnern soll. Eigentlich hat dieses Brot noch keine lange Tradition, es wurde im Jahr 1982 von Arnaldo Cavallari in einer Bäckerei in Rovigo (Venetien) entwickelt und erstmals vermarktet.

Ciabatte die Kalorienbombe:

Durch die Zugabe von Öl bekommt das Brot einen hohen Fettgehalt und einen erheblichen Anteil an Kohlenhydrate. Vorsichtig Ausgedrückt, das Brot ist nicht geeignet zum Abnehmen. Dies liegt auch daran, dass das Weißbrot nicht sehr sättigend ist und man Unmengen verzehren müsste, um seinen Hunger zu stillen. Trotz alldem ist das Ciabatta sehr beliebt und in der italienischen Küche nicht mehr wegzudenken.

Das italienische Weißbrot Ciabatta

Nährwerte: Die folgenden Nährwerte von 100 g Ciabatta Brot sind natürlich ohne Gewähr – nur Richtwerte:
Brennwert 1441 kJ, Kalorien 344 kcal, Protein 8,3 g, Kohlenhydrate 69,9 g, Fett 3,1 g, Ballaststoffe 3,4 g, Broteinheiten 5,8, Wassergehalt 12%

Der Geschmack von Ciabatta: Der Geschmack ist einzigartig frisch und der knusprige Rand sowie das weiche Innere haben viele Fans, weit über die Grenzen Italiens hinaus. Durch die Zugabe von Olivenöl und eventuell mediterranen Kräutern schmeckt es einfach nach Italien Urlaub. Das Brot sollte am besten rasch nach der Herstellung gegessen werden. Es ist nicht sehr lange frisch und daher nur für kurze Zeit haltbar.

Das italienische Weißbrot Ciabatta lässt sich ganz einfach mit unserem Rezept herstellen. Verwandeln Sie Ihre Küche in eine Brotbackstube und probieren Sie es aus!

Zutaten für 2-3 kleine Ciabatta Brote:

Vorteig: 200ml lauwarmes Wasser, 400 g Mehl Type 405, 10 g Frischhefe

Hauptteig: 15 g Frischhefe, 340 ml lauwarmes Wasser, 60 ml lauwarme Milch, 500 g Mehl Type 550, 50 ml Olivenöl, 17g Salz

Ciabatta - Italienisches WeißbrotZubereitung: Für den Vorteig alle Zutaten in einer großen Schüssel gut verkneten. Diesen dann mindestens 10 Stunden gehen lassen, deshalb den Teig am Vortag ansetzen.

Die Hefe für den Hauptteig mit dem Wasser sowie der Milch mischen und kurz stehen lassen. Das Mehl hinzugeben und alles gut durchkneten. Den Vorteig unterkneten und erst zum Schluss das Salz und das Olivenöl beigeben. Falls der Teig noch kleben sollte oder sich nicht gut von der Rührschüssel löst, noch etwas Mehl beigeben. Aus dem Teig 2-3 kleiner Brote formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Nochmal leicht mit Mehl bestäuben und eine weiter Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 200 C Ober/Unterhitze vorheizen und nach Belieben eine kleine Schüssel Wasser unten in den Backofen stellen. Die Brote je nach Größe 15 bis 25 Minuten backen.

Das Ciabatta Brot nach dem Backen mindestens 30 Minuten auskühlen lassen. Wird das Brot angeschnitten bevor es abgekühlt ist, verdampft viel Feuchtigkeit. Lieber warten, dann bleibt das Brot schön saftig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.