Vegetarischer Bohneneintopf – Joker an kalten Wintertagen

Vegetarischer Bohneneintopf - Joker an kalten Wintertagen

Der Bohneneintopf wärmt innerlich ungemein, gelingt sehr leicht und ist genau deshalb ein ideales Herbst- und Winteressen.

Das Rezept eines klassischen Bohneneintopfs kann nach Belieben und Geschmack variieren. Er kann mit kräftigem Kassler, herzhaften Mettenden, Geflügel, Rind- oder Schweinefleisch dem ganz eigenen Geschmack angepasst werden. Auch mit den verschiedensten Gewürzen und Gemüsesorten kann jeder Koch bzw. jede Köchin seinem Bohneneintopf, seine ganz besondere Note verleihen. Und wie in unserem Rezept ist auch eine rein vegetarische Variante sättigend sowie schmackhaft.

Das Angebot der gesunden Hülsenfrüchte

Bohnen bestechen durch ihre bunte Mischung, grün, weiß oder rot, die Hülsenfrüchte bedienen unsere verschiedensten Geschmäcker. Zudem sind sie auch reich an pflanzlichem Eiweiß und wirken günstig auf den Blutzuckerspiegel aus. Wer gern schlanker werden möchte, kann mit ruhigen Gewissen Erbsen, Bohnen, Linsen und Co. auf den Tisch bringen. Natürlich sollten diese dann mit wenig Fett zubereitet werden. Gichtkranke jedoch, sollten häufiges essen der Hülsenfrüchte vermeiden. 

Vegetarischer Bohneneintopf - Joker an kalten Wintertagen

Was tun zur besseren Verdauung

Hülsenfrüchte immer ohne Salz bei mäßiger Hitze kochen, so quellen sie am besten aus. Großzügiges würzen mit Kräutern wie beispielsweise Thymian, Bohnenkraut, Lorbeerblatt, Rosmarin und Gewürzen wie Fenchel, Kümmel und Ingwer, hilft zusätzlich beim Verdauen. Wenn man keine Zeit hat die Hülsenfrüchte selber zu kochen, haben Dosen mit vorgegarten Früchten keine Nachteile.

Hülsenfrüchte nie roh essen! Erst durch Einweichen und gründliches Kochen werden giftige Bestandteile unschädlich gemacht.

Zutaten für 4 Portionen: 2 Zwiebeln, 4 Karotten, 2 EL Öl, 6 feingehackte Knoblauchzehen, 1 Salatgurke gewürfelt, 800 g Bohnen (weiße und rote) gemischt, 2 Dosen geschälte gestückelte Tomaten, 700 ml Gemüsebrühe, 2 Zitronen (Saft), 1 Avocado, 2 kleine Chilischoten (rot, entkernt und fein gehackt), Petersilie, Pfeffer, eventuell 200 g Feta-Käse

Zubereitung: Zwiebel fein hacken, Karotten schälen und ebenfalls klein würfeln. Beides in Öl in einer Pfanne andünsten. Anschließend die klein gewürfelte Salatgurke, die Bohnen sowie die Tomaten in die Pfanne geben und umrühren. Mit Gemüsebrühe aufgießen und alles langsam köcheln lassen. In dieser Zeit die Avocado klein würfeln, Feta zerdrücken und mit der Chilischote und der Petersilie zusammen vermischen und beiseite stellen. Nachdem der vegetarische Bohneneintopf etwa 20 Minuten geköchelt hat, den Zitronensaft dazugeben, eventuell pfeffern. Den Eintopf in vorgewärmte Teller schöpfen und eventuell mit der Feta-Avocado Mischung servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.