Zwetschgenknödel

Zwetschgenknödel
Überraschen Sie Ihre Liebsten doch mal mit saftigen, selbst gemachten Zwetschgenknödel in gerösteten Semmelbrösel. Die süßen leckeren Knödel aus Kartoffelteig oder Topfenteig schmecken separat wie auch mit Vanillesauce einfach unglaublich gut.

Zutaten für den Kartoffelteig (4 Personen): 1 kg mehlig kochende Kartoffeln, 80 g Butter, 50 g Weizengrieß, 250 g Mehl, 2 Eigelb, 1 Prise Salz, 12 Stk. frische Zwetschgen, 12 Stk. Würfelzucker, etwa 100 g Semmelbrösel, 100 g Butter, 50 g Zucker, Staubzucker (Puderzucker)zum Bestäuben.

Zubereitung: Die mehligen Kartoffeln in der Schale weich kochen, abseihen und die Schale abziehen. Noch warm durch die Kartoffelpresse drücken oder fein reiben und vollständig abkühlen lassen. Die kalte Kartoffelmasse mit Weizengrieß, einer Prise Salz, zerlassener Butter, Eigelb und Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Falls der Teig noch zu weich oder klebrig sein sollte, noch etwas Mehl hinzugeben.

Die Zwetschgen waschen, abtrocknen, halb aufschneiden, den Kern entfernen und durch ein Stück Würfelzucker ersetzen. Den Kartoffelteig in 12 gleich große Stücke teilen und mit bemehlten Händen die einzelnen Teile zu eine flachen, runden Teigscheibe drücken. Auf jede eine Zwetschge in die Mitte setzen, mit dem Teig umhüllen und zu Knödel formen. Wichtig ist es, den Knödel schön glatt zu drehen.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und die Zwetschgenknödel darin ca. 20 Minuten garen. Zwischenzeitlich die Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen, die Semmelbrösel und den Zucker dazugeben und anrösten. Die Knödel vorsichtig aus dem Wasser nehmen und in der Bröselmasse schwenken. Zum servieren mit Puderzucker bestreuen.

Zwetschgenknödel eine Freude für große und kleine Gaumen

Zwetschgenknödel in gerösteten SemmelbröselZutaten für einen Topfenteig (4 Personen): 250 g Topfen (Quark), 20 g Weizengrieß, 100 g Weizenmehl, 1 Ei, 30 g zimmerwarme Butter, 1 Prise Salz. Außerdem: ca. 12 Zwetschgen, Würfelzucker, 100 g Semmelbröseln 100 g Butter, 50 g Zuckern Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung: Für den Topfenteig alle Zutaten in einer Schüssel schnell verarbeiten und bei Raumtemperatur mit Klarsichtsfolie abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen. In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Zwetschgen waschen, abtrocknen, entsteinen, jedoch nicht halbieren. Jede Zwetschge mit einem Stückchen Würfelzucker füllen, mit dem Topfenteig umhüllen und zu Knödel formen. Knödel in nur noch leicht siedendes Wasser legen und etwa 15 Minuten ziehen lassen.

Butter in einer Pfanne auslassen und die Semmelbrösel mit Zucker goldbraun rösten. Die fertigen Zwetschgenknödel sodann in der Bröselmasse schwenken und vor dem servieren mit Puderzucker bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.