Kartoffelpuffer mit Räucherlachs

Bild zeigt: Kartoffelpuffer mit Räucherlachs

Kartoffelpuffer – auch Reibekuchen, Kartoffelpfannkuchen oder Reibeplätzchen genannt sind knusprig und lecker, jedoch viel zu fettig und reich an Kalorien. Doch mit ein paar Tricks können Sie aus einem einfachen Gericht, ein einfaches gesundes Gericht zubereiten.

Genießen Sie die Kartoffelpuffer kalorienarm

Kartoffeln enthalten viel Stärke und Kohlenhydrate und sind ein wichtiger Energielieferant aus der Gruppe der Grundnahrungsmittel. Serviert man ganz normal gekochte Pellkartoffeln, rümpfen viele die Nase. Kartoffeln müssen aber nicht immer langweilig, sie können auch schmackhaft und knusprig sein. Servieren Sie zur Abwechslung doch mal Kartoffelpuffer. Viele Deutsche genießen ihre Kartoffelpuffer in der ganz üblichen traditionellen Art: mit Apfelmus und Zucker.

Kalorienärmer und nahrhafter, aber dennoch lecker werden die Kartoffelpuffer mit herzhaften Beilagen wie: Kräuterquark, Kräuter Schmand, Joghurt und mit Räucherlachs.

Verwenden sie um Kalorien einzusparen, gesundes pflanzliches Öl, z.B. Rapsöl. Benutzen Sie eine dickwandige sowie antihaftbeschichtete Pfanne. Die Kartoffelpuffer kleben nicht an und die Zugabe von Öl ist sehr minimal. Eine Alternative ist ein Waffeleisen. Pinseln Sie das Waffeleisen dazu mit etwas Öl ein oder benutzen einen Öl Sprüher. Eine weitere kalorienarme Variante: die Kartoffelpuffer auf Backpapier im vorgeheizten Backofen ca.  20-30 Minuten bei 190° Ober- und Unterhitze zu zubereiten. Die Kartoffelpuffer werden nach Hälfte der Zeit gewendet.

Kartoffelpuffer sind etwas aufwendiger in der Herstellung, verzichten Sie trotzdem auf die im Handel erhältlichen fertigen Kartoffelpuffer. In diesen sind versteckte Kalorien enthalten. Das sind meistens die Geschmackverstärker, Fette und die verschiedensten Zuckerarten.

Kartoffelpuffer sind beliebt bei Groß und Klein. Versuchen Sie mal Kartoffelpuffer selbstgemacht, die Mühe der Zubereitung lohnt sich. Sie schmecken viel besser als tiefgekühlte Fertigprodukte. Mit unserem Rezepttipp machen Sie die perfekten Kartoffelpuffer.

Bild zeigt: Kartoffelpuffer mit Räucherlachs

Zutaten für 4 Portionen: 1 kg Kartoffeln, 100 g Zwiebeln, 1 Bund glatte Petersilie, 2 Eigelb, 1 Ei, Salz, 2 EL Speisestärke, 50 ml Rapsöl, 200 g Räucherlachs, 2 EL Creme fraiche, ½ Bund Dill; 4 Salatblätter sowie einige  Kirschtomaten (nach Belieben)

Zubereitung: 

Die Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben. Die Zwiebel pellen und ebenfalls fein reiben. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Kartoffeln und Zwiebeln miteinander vermengen und gut ausdrücken. Eigelb, Ei, Salz, Speisestärke und Petersiele unter die Kartoffel-Zwiebel-Masse rühren. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Hälfte der Kartoffelteigmasse in 4 Portionen in die Pfanne geben, glattstreichen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite goldbraun braten. Mit der  restlichen Teigmasse ebenso verfahren. Die Reibekuchen auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Mit Räucherlachs, Creme fraiche und Dill servieren. Wer mag garniert das Ganze mit je einem Salatblatt und einigen Kirschtomaten.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.