Überbackene Gnocchi – Vegetarischer Auflauf

Bild zeigt: Überbackene Gnocchi - Vegetarischer Auflauf

Gnocchi – Die italienischen Klassiker in neuem Gewand! Mit unserem Rezept: Überbackene Gnocchi – Vegetarischer Auflauf genießt man die mediterranen Klößchen mit Käse überbacken einmal anders. Wie? Mit zart schmelzendem Büffelmozzarella überbacken aus dem Ofen!

Alles über Gnocchi:

Wie spricht man die Gnocchi aus? Es gibt viele Arten, den Namen des italienischen Klassikers falsch auszusprechen. Gnotschi – Noschi – oder vielleicht gar Tamagotschi? Damit man sich nicht beim nächsten Besuch beim Italiener blamiert: Njocki!

Gnocchi, ein Kartoffelgericht mit Tradition! Neben Pasta und Pizza sind sie die Stars der italienischen Küche. Egal ob mit Pesto, Salbeibutter oder als Überbackene Gnocchi – Vegetarischer Auflauf, sie schmecken Groß und Klein und eigenen sich als Festessen genauso wie als schnelles Mittagessen. Während hierzulande ausschließlich Kartoffel-Gnocchi bekannt sind, gibt es in Italien noch eine ursprüngliche Variante aus Hartweizenmehl, die „Gnocchi alla Romana“, sowie die französischen „Gnocchi Parisienne“ aus Blätterteig.

Gnocchi selber machen geht ganz einfach. Für die Zubereitung werden in Italien fest kochende Kartoffeln bevorzugt, doch in vielen deutschen Rezepten mehlig kochende. Der Teig sollte rasch verarbeitet werden, weil er sonst zäh und sich schlecht formen lässt. Um die typischen Rillen in die Gnocchis zu bekommen, benutzen die Experten ein traditionelles Gnocchi Brett: Rigagnocchi wird es genannt. Eine bemehlte Gabel, gegen die man die Teigstückchen drückt, tut es jedoch auch.

Der italienische Klassiker ist vielseitig und macht so einiges her – und dennoch sind die Gnocchi ganz einfach herzustellen. Ein tolles Gnocchi-Rezept findet man weiter unten!

Wer hat die Gnocchis erfunden? Die Italiener! Um die Herkunft der Gnocchis ranken sich viele Mythen. Eine davon sollte dem italienischen Physiker Allesando Volta zugeschrieben werden. Der Erfinder der Batterie soll am Hof des Ludwig XVI. von der Qualität der Kartoffel erfahren haben, die zu jener Zeit in Italien noch als giftig und ungenießbar galt. Doch seine Neugier war groß und so kreierte er mit wissenschaftlichem Ehrgeiz zufällig die kleinen Klößchen aus Kartoffeln und Mehl.

Venerdì gnoccolaro? Ist ein altes Volksfest, geboren in Verona im sechzehnten Jahrhundert und bis heute überliefert. Die italienische Stadt Verona, die sonst als Schauplatz des Dramas „Romeo und Julia“ bekannt ist, zelebriert im Rahmen des Karnevals einen eigenen Gnocchi-Umzug. Angeführt wird das Fest vom Papà del Gnoco, der einem Weihnachtsmann ähnelt und eine gigantische große Gabel mit einem Kartoffelkloß dabei hat. Für die Besucher des Umzugs gibt es Gnocchi mit Butter und geriebenem Parmesan.

Zubereitungstipps: Gnocchi-Gerichte existieren in den unterschiedlichsten Variationen. Ob Gnocchi aus der Auflaufform wie Überbackene Gnocchi, als Gnocchi Salat mit Serranoschinken und Ziegenkäse, Gnocchi in Sahnesauce oder selbstgemachter Tomatensauce, Gnocchi mit grünem Pesto, mit Käse gefüllt oder zu gegrilltem Fleisch oder Fisch. Die köstlichen Möglichkeiten sind grenzenlos!

Überbackene Gnocchi – Ein vegetarischer Auflauf

Bild zeigt: Überbackene Gnocchi - Vegetarischer Auflauf

Zutaten für etwa drei Portionen: 600 g Gnocchi, Olivenöl, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Zucchini, 150 g Büffelmozzarella, 1 TL Tomatenmark, 500 ml passierte Tomaten, 1 TL Zucker, 1 EL italienische Kräuter, Salz und Pfeffer

Zubereitung: Zunächst die Gnocchis mit etwas Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Wenn sie leicht gebräunt sind in eine Auflaufform geben. Knoblauch sowie Zwiebel schälen und kleinwürfelig schneiden. Die Zucchini waschen und in kleine Stücke und den Büffelmozzarella in Scheiben schneiden. Die Zwiebel mit etwas Olivenöl anbraten, nach etwa fünf Minuten die Zucchini und das Tomatenmark zufügen. Zutaten vermischen und alles unter ständigem Rühren für weitere fünf Minuten anbraten lassen. Die passierten Tomaten, den Knoblauch sowie den Zucker in die Pfanne geben. Die Sauce für ca. fünf Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Die Kräuter hinzufügen und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Nun gibt man die Tomatensauce zu den Gnocchis in die Auflaufform und bedeckt alles gleichmäßig mit den Mozzarella Scheiben. Den vegetarischen Auflauf für etwa 20 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen, bis der Mozzarella etwas gebräunt ist backen.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.