Minestrone

der Stolz der italienischen Küche. Jede Region, jede Familie in Italien schwört auf ihre eigene Zubereitung von Minestrone.

Die Suppe enthält Gemüse, Kräuter, Butter, Speck sowie Nudeln, Reis oder Hülsenfrüchte nach belieben. Zum Schluss kommt noch Olivenöl wie auch Parmesan darüber und rösten Sie Baguette mit Parmesan dazu.

Zutaten für 6 Personen:
100 g getrocknete Bohnen (weiß oder rot), 200 g durchwachsener Speck, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 Stange Porree, 2 Karotten, 1 Stange Staudensellerie, 2 Kartoffeln, je 100 g Wirsing, Erbsen und grüne Bohnen, 4 Fleischtomaten, je 1 Bund Petersilie, Basilikum, 2 EL Butter, 1 1/2 l Fleischbrühe, 100 g Rundkornreis, Salz, Pfeffer, 50 g Parmesan, etwas Olivenöl

Die Zubereitung der Minestrone

Suppe aus Italien - MinestroneZubereitung: Getrocknete Bohnen über Nacht einweichen. Speck und Gemüse fein schneiden, Kräuter fein hacken. Butter in einem großen Topf zerlassen. Speck darin auslassen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben und etwas andünsten. Gemüse und Kräuter hinzufügen.

Unter Rühren etwa 10 Minuten andünsten lassen. Mit Brühe aufgießen und ca. 1 Stunde bei schwacher Hitze köcheln lassen. Reis einstreuen, ca. 15 Minuten mitgaren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Parmesan bestreut und etwas Olivenöl servieren.

Parmesan-Crostini:6 Scheiben Baguette vom Vortag, 80 g Parmesan

Etwa 3 Minuten bevor der Reis gar ist, Baguettescheiben im Toaster oder Backofen rösten und Parmesan hobeln. Parmesan auf das heiße Brot legen. Fertig sind die kleinen Crostini.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.