Pisto Manchego (Spanische Ratatouille)

Bild zeigt: Pisto Manchego

Pisto Manchego ist ein traditionelles spanisches Gemüsegericht. Es besteht aus verschiedenen Sorten von Gemüse der Saison. In Spanien wird dieses Gericht auch als „Pisto aus La Mancha“ oder Moje bezeichnet. Vermutlich wurde das Pisto von den Bauern aus der Region La Mancha (Zentralspanien, südlich von Madrid) geprägt. Die spanische Ratatouille kann von der Jahreszeit, der Region und dem eigenen Geschmack stark variieren. Meistens sind folgende Zutaten enthalten: Tomaten, Zwiebeln, Auberginen oder Zucchini, grüner sowie roter Paprika, Knoblauch und natürlich Olivenöl. Es gibt viele Möglichkeiten um Pisto Manchego zu kochen, in Andalusien sind beispielsweise die Hauptbestandteile Kartoffeln und Auberginen.

Die Ratatouille kann heiß oder kalt gegessen werden und man serviert es meistens mit einem Spiegelei und Brot in einer Keramikschale. Es schmeckt aber auch gut als Beilage zu einer Wurst wie zum Beispiel der Longaniza (spanische Paprikawurst). In einigen spanischen Bars wird es als Tapa angeboten und in diesen Fällen reicht man es oft zusammen mit einigen Stücken Serrano-Schinken (spanischer luftgetrockneter Schinken).

Das Pisto kann man in spanischen Supermärkten kaufen und ist auch tiefgekühlt erhältlich. Pisto Manchego ist auch zum Einkochen hervorragend geeignet. Ebenfalls ist das spanische traditionelle Gemüsegericht vielseitig einsetzbar, zum Beispiel als Füllung der Empanadas und Empanadillas (gefüllte Teigtaschen). Zu diesem Zweck wird es oft mit Thunfisch oder der Chorizo (gewürzte Rohwurst vom Schwein) vermischt. 

Bild zeigt: Pisto Manchego

Zutaten für 4 Portionen: 2 EL Olivenöl, 1/2 gewürfelte Zwiebel, 2 gehackte Knoblauchzehen, 1 kleine gewürfelte Aubergine, 2 gewürfelte Zucchini, 2 grüne gewürfelte Paprika, 1/2 Tasse Weißwein, 500 g Tomaten geschält und gehackt, 3 TL frisch gehackter Oregano, 2 TL frisch gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer, 4 Eier

Zubereitung: Zubereitungszeit: 30 Minuten

Das Olivenöl in einem großen Topf oder Pfanne erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig anbraten. Das Gemüse dazu geben und unter Rühren 5 Minuten weiter braten. Mit Weißwein ablöschen, weiter köcheln lassen, gelegentlich umrühren bis der Wein um die Hälfte reduziert ist. Mit Salz und Pfeffer würzen, nochmals kurz aufkochen und vor dem Servieren mit den frischen Kräutern bestreuen.

Etwas Butter in einer anderen Pfanne erhitzen und für jede Person ein Spiegelei braten. Eine großzügige Portion Pisto Manchego auf ein Teller löffeln, ein Spiegelei daraufsetzen und mit Weißbrot servieren.

Bon profit!

Variante: Sie können dem Gemüsegericht eine wunderbare deftige Note verleihen, wenn Sie als erstes etwas kleine Speck- oder Schinkenwürfel im Olivenöl anbraten und dann die übrigen Zutaten wie oben beschrieben hinzufügen. Allerdings ist es dann kein vegetarisches Gericht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.