Nizza Salat – Frankreich lässt grüßen

Nizza Salat
Der Nizza Salat auch als Salade niçoise bekannt, gehört sicherlich in die Abteilung leckere Salate. Eine ausgewogene Mahlzeit, die nicht nur satt macht sondern auch lecker schmeckt. Mit etwas Brot ein ideales Hauptgericht und von den Kalorien her im mittleren Bereich.

Die Zutaten: Eier, Tomaten, grüne Bohnen, Eisberg- oder Romanasalat, Paprika, Zwiebel, Thunfisch, Oliven, Sardellen, Kapern und für das Dressing Essig oder Zitronensaft und Olivenöl. Das Gute an dem Salat ist, der Thunfisch und die Sardellen liefen die besonders lebenswichtigen Omega-3-Fettsäuren. Die Eier halten auf Grund des hohen Eiweißgehalts lange satt und das Lecithin aus dem Eigelb macht eine schöne Haut. Durch die unterschiedlichsten Farben sieht der Nizza Salat nicht nur toll aus, sondern ist auch sehr gesund. Jedes Gemüse enthält andere sekundäre pflanzliche Stoffe. Das Dressing liefert uns mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Vitamine.

Original Nizza Salat

Wer einen original Nizza Salat essen will, kann beim Studieren diverser Rezepte schnell ratlos werden: Es gibt deren viele. Selbst in Nizza, der Ursprungsregion, bekommt man unter dem Namen Salade niçoise in keinem Restaurant den gleichen Salat vorgesetzt. Heutzutage wird der Salat zudem als Synonym für Mischsalat mit beliebiger Sauce verwendet. Erhältlich ist er überall auf der Welt, bestellt man den Nizza Salat jedoch in einem Restaurant, ist man nie sicher was in dem Salat alles enthalten ist. In den wenigsten Fällen wird Salade niçoise nach dem Original Rezept zubereitet. Stimmt allerdings die Qualität der einzelnen Zutaten, dann kann der Nizza Salat auch schmackhaft sein. Sei es als Vorspeise oder Hauptgericht.

Schön aufgetischt: Das Auge isst ja bekanntlich mit. Auf einem großen flachen Teller angerichtet, sieht der Nizza Salat schöner aus als in einer Salatschüssel.

Salatteller - Nizza SalatZutaten für 4 Personen:

100 g Thunfisch (Dose ohne Öl),
1 mittlerer Eisbergsalat, 4 Tomaten,
150 g Salatgurke, 1 rote Paprika,
8 schwarze Oliven,
4 hartgekochte Eier,
1 EL Olivenöl, 2 EL Weißwein Essig,
1/2 TL Kräuter der Provence,
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Den Thunfisch abtropfen lassen und zerteilen. Romana Salat putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und vierteln. Die Gurke waschen, eventuell schälen und in Scheiben schneiden. Rote Paprika waschen, putzen und in Längsstreifen schneiden. Oliven halbieren. Für das Dressing: Essig, Kräuter, Salz, Pfeffer und Öl verrühren. Eier pellen und längs Sechsteln.

Alle Salatzutaten auf eine Platte geben. Das Dressing über den Salat gießen und mit den Eiern garniert servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.